My Lonesome Hologram – Virtual reality installation / DOK Fest Leipzig (Allgemein)

blog-item

Nina Wesemann, Daniel Hengst, Frank Génot, Lars Ullrich
Germany2016, Virtual Reality Installation www.mylonesomehologram.de

 

MY LONESOME HOLOGRAM premiered at Dok Leipzig the beginning of November 2016 under the category “Dok Neuland”. In all, five pieces were shown in a geodesic tent that was set up on the market place in Leipzig. For our work three connecting rooms were installed in the tent: One room for the interviews, one for the 3D recording, and one for the walk on the island. The installation was visited by 50 persons per day on average – most of them coming from the festival, but also people who were passing by the tent.

Du bist allein auf einer Insel voller Menschen, aber niemand sieht dich. Du kannst ihnen zuhören, sie ungeniert betrachten, aber nicht mit ihnen interagieren. Wie Artefakte stehen sie im Raum. Eines dieser Hologramme sieht aus wie dein Abbild. Welche Existenzberechtigung hast du noch, wenn dich niemand wahrnehmen kann? Es geht um die Ambivalenz des Alleinseins in der Gruppe, das Erkunden des Fremden und des Vertrauten. Die Besucher werden in der Ausstellung als Hologramme eingescannt, interviewt und können anschließend sich selbst in einer 3D Umgebung wiederfinden.

Leave a comment