Enjoy complexity – 22.02 / 24.0.2.18 (Allgemein)

blog-item

Artwork / Installation at the Enjoy Complexity Festival / Conference

Interaktive Videoinstallation die dem Zuschauer einen Einblick hinter die Kulissen von der Produktion „Einstein on the Beach“ von Robert Wilson und Philip Glass (Regie: Kay Voges, Oper Dortmund, 2017) erschafft. Dem Besucher wird ermöglicht eine Fahrt durch die virtuelle Skyline von Japans Osaka zu realisieren.

Die Akademie will die klaffende Lücke zwischen technischem Fortschritt und nur langsam wachsendem Knowhow an den Theaterbühnen in Deutschland und darüber hinaus schließen. Sie will forschen, ausbilden, selbstermächtigen und qualifizieren und die immensen Möglichkeiten digitaler Technologien fruchtbar machen: nicht nur für die Kunst auf der Bühne, sondern auch für die Betriebsabläufe, die in ihrem Dienst stehen. Es geht um Robotik, Sensorik, Augmented Reality, Virtual Reality, Mixed-Reality, Motion Tracking und Künstliche Intelligenz.

 

Leave a comment