Savoir Vivre I – IV

Research / Performance

Für einige Monate stellten wir eine Gruppe an Künstlern und Wissenschaftlern zusammen, um den Veränderungen des kognitiven Apparates durch die Technologisierung des Alltags näher zu kommen. Welche Veränderung macht das menschliche Gehirn durch und wie lässt sich mit künstlerischen Mitteln darauf reagieren? In der Tiefe der Theorie und geduldigen Gesprächen untereinander, fanden wir Prototypen von diskursiven Räumen, Handlungen und Vorgehensweisen, die wir in kleinen Showings mit Besuchern ausprobierten.