upcoming

 

 

Upcoming events

23. April 2017

BEGINN:18:00 UHR

OPERNHAUS DORTMUND

https://www.theaterdo.de/detail/event/einstein-on-the-beach/

“Einstein on the Beach

OPERNHAUS DORTMUND

Oper von Robert Wilson und Philip Glass

Koproduktion der Oper Dortmund und des Schauspiel Dortmund

Ein Wissenschaftler verändert unseren Blick auf die Welt. Er beweist uns, dass die Zeit, die scheinbar exakt messbare und unveränderliche Dimension unserer Existenz, nicht für alle an allen Orten gleich ist. Doch der Mensch Einstein stellt sich mit seinen Forschungen nicht außerhalb der Zeit. Er engagiert sich, stellt die Frage nach dem Sinn und den Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis, fordert vom Fortschritt auch die Frage nach seinem gesellschaftlichen Nutzen ein. Und er feiert die Musik als große Zeit-Kunst, als Nachweis des Unerklärlichen und des unendlichen geistigen und emotionalen Raums.

Einstein on the Beach nach der Idee von Robert Wilson und mit der Musik von Philip Glass ist eines der markantesten Musiktheaterwerke des 20. Jahrhunderts. Seine Schöpfer haben ihm die Bezeichnung „Oper“ gegeben, obwohl nur wenig daran an eine klassische Oper erinnert. Das Stück erzählt keine zusammenhängende Geschichte, sondern reiht Assoziationen aneinander, die nicht im Einzelnen verstanden werden wollen und auf eine Einheit von Sprache, Klang und visuellem Eindruck hinzielen. Der Zuschauer soll in eine Trance versetzt werden und die eigene, trügerische Wahrnehmung von Zeit verlieren, um sich dem Zeitmaß der Musik zu überantworten.

Dortmunds Schauspielintendant Kay Voges (2013 Tannhäuser an der Oper Dortmund und 2015 Der Freischütz an der Staatsoper Hannover) wird die monumentale Oper mit Solisten des Opern- und Schauspielensembles, Musikern der Dortmunder Philharmoniker und den Sängern des ChorWerk Ruhr unter ihrem Leiter Florian Helgath auf die Bühne bringen.”

 

 

Recently:

Nina Wesemann, Daniel Hengst, Frank Génot, Lars Ullrich
Deutschland 2016, Virtual Reality Installation www.mylonesomehologram.de

Du bist allein auf einer Insel voller Menschen, aber niemand sieht dich. Du kannst ihnen zuhören, sie ungeniert betrachten, aber nicht mit ihnen interagieren. Wie Artefakte stehen sie im Raum. Eines dieser Hologramme sieht aus wie dein Abbild. Welche Existenzberechtigung hast du noch, wenn dich niemand wahrnehmen kann? Es geht um die Ambivalenz des Alleinseins in der Gruppe, das Erkunden des Fremden und des Vertrauten. Die Besucher werden

3D Visual concept / shader programming and UX design for Micropsi industries.
Micropsi industries GmbH is building cognitive machines. The company was founded in 2014 by a group of experienced entrepreneurs, software engineers and scientists, most of them with cognitive science or machine learning backgrounds.

Beyond well-understood machine learning techniques, many ideas that go into micropsi industries technology are based on original research by Dietrich Dörner ("PSI") and our co-founder Joscha Bach ("MicroPsi"), i.e., originated in psychology and cognitive science.

Savoir vivre IV: Intraaktion (installation / theater / lecture)

Deine Gespenster/ Du/ Das Gras/ Die Steine/ Terrapolis/ Der Hase auf dem Feld: Der Raum fürs Tätigsein wird größer, da er nicht allein auf das Menschliche und diese Welt beschränkt ist. Wir bewegen uns in/zwischen menschlichen, nicht-menschlichen, cyborgartigen und anderen Formen.

Zwischen Januar und Mai 2015 untersuchten 15 Menschen in intradisziplinären, skizzenhaften Untersuchungen den Einfluss der Programmierindustrie und des Marketings auf den Prozess der Individualisierung und Bildung unseres Selbst. In drei Arbeitsphasen kamen

Your body/ego is a globalized market. Your consciousness is degraded and exploited by
the economy, comparable to the eradication of animal species and the destruction of
natural resources. // No! Yes! – Is a different future possible, if we just learn how to live
life? However – Begin anywhere!

Die Kunstwerke werden in eine lebhafte Inszenierung eingebettet, die den vielschichtigen gesellschaftlichen und intellektuellen Nährboden verdeutlicht, aus dem Dada entstanden ist. Themengebiete wie Psychologie, Literatur und politisch-soziokulturelle Revolte spiegeln dabei den Zeitgeist wider und machen die Entstehung von Dada anschaulich.
In Zusammenarbeit mit dem Cabaret Voltaire, Zürich

Im Spannungsfeld von digitaler Informationsüberflutung und Kameraüberwachung, von Daten als Rohstoff und Mittel politischer Herrschaft, von Macht und Ohnmacht, dem Sein oder Nicht-Sein in der globalen Welt und des Ichs zwischen Virtualität und Realität: Was genau ist das, was alles und jeden zu verzehren droht? Wer sind heute die Mächtigen? Was sind die Krankheiten unserer eigenen Zeit? Wo anfangen, sie zu bekämpfen? Und – wie?